19.09.2017

von akz-o B° RB

Lachs mit Kräuter-Ingwer-Auflage

Lebensgefühl Grillen: Die Kohle muss passen

Lachs mit Kräuter-Ingwer-Auflage à la Sven Dörge

Grillzeit ist auch im Winter! Es macht Spaß und ist längst mehr als nur bloße Nahrungszubereitung im Freien. Mal eben die Bratwürstchen auf den Rost legen – das war gestern. Angefangen beim passenden Grill über das Zubehör – alles wird fein abgestimmt und perfektioniert. Auch die Grillkohle muss passen. Importierte Kohle mag zwar eine günstige Alternative sein – oft gehen die Herstellung und die verwendeten Rohstoffe aber auf Kosten einer niedrigeren Qualität und erhöhten Umweltbelastung.

Tipps vom Profi

Auch Barbecue-Sommelier Sven Dörge weiß, wie wichtig die richtige Kohle beim Grillen ist. „Natürlich sind ausgesuchte Zutaten wichtig für ein leckeres und gesundes Essen. Beim Grillen gehört die bestmögliche Qualität allerdings nicht nur auf, sondern auch unter den Rost.“ Gemeinsam mit ihm wird proFagus, Deutschlands einziger Hersteller von Grill-Holzkohle, schmackhafte Rezeptideen mit hochwertigen Produkten präsentieren. Die Holzkohle sowie die Holzkohlebriketts werden in Bodenfelde im umweltschonenden Retorten-Verfahren aus naturbelassenem Buchenholz hergestellt und genügen daher den Ansprüchen von Grill-Freund und Profis gleichermaßen. Mit der perfekten Glut können dann die leckeren Grill-Rezepte ausprobiert werden. Eine Sammlung von Grill-Tipps und Rezepten wird regelmäßig unter www.profagus.de veröffentlicht.

Lachs mit Kräuter-Ingwer-Auflage à la Sven Dörge

Zutaten:

4 Stück Lachsfilet mit Haut à 300 g

Ca. 10 cm frischer Ingwer

1 Orange, unbehandelt

1 Limette, unbehandelt

3 Stängel frischer Koriander

3 Stängel frische, glatte Petersilie

2 Knoblauchzehen

2 gehäufte EL Semmelbrösel

Salz

Zubereitung: Blätter von Koriander und Petersilie zupfen, Knoblauch und Ingwer schälen und alles fein hacken.

Die Schale von Orange und Limette abreiben (je ein gehäufter TL) und gemeinsam mit einem Spritzer Limettensaft beifügen und mit den übrigen Zutaten für die Auflage zu einer cremigen Konsistenz vermengen und abschmecken. Abdecken und 2 Stunden kühl stellen.

Lachs kurz waschen, trocknen, auf Gräten kontrollieren und in vier gleich große Stücke schneiden. Die Auflage auf den Filets maximal einen halben Zentimeter dick verstreichen und auf den durchgeglühten Grillis bei 170 bis 190 ° C indirekt (also nicht direkt über der Glut) und mit geschlossenem Deckel grillen. Das Essen ist fertig wenn, sich das Filet beim Drücken in den Lamellen verschiebt.

Passend zum Thema

Leckeres zur Halloween-Party: Gefüllte Kartoffelfächer

"Trick or Treat", "Süßes oder Saures" – fast jedes Kind weiß, dass Halloween etwas mit Gespenstern, Hexen und Verkleiden zu tun hat

Stiftung Warentest. Kochen durchs Jahr: Kreative Rezepte für jede Jahres­zeit

Mehr aus der Rubrik

Zum Muttertag: Besondere Kaffee-Momente genießen

Warum Schwangere auf eine gute Versorgung mit dem Spurenelement achten sollten

Frische und leckere Gerichte gelingen mit praktischen Küchenhelfern ganz einfach

Teilen: