09.12.2015

von Stadt Weißenburg LP

Weißenburger Weihnacht

Eingerahmt von einer malerischen Kulisse verwandelt sich der Marktplatz im Dezember in die Weißenburger Weihnacht.


vom 12. bis 20. Dezember 2015


Eingerahmt von einer malerischen Kulisse zwischen den beiden Rathäusern, verwandelt sich der Marktplatz im Dezember in die Weißenburger Weihnacht.

Das Weihnachtsdorf beherbergt Kulinarisches, Weihnachtliches und Kunsthandwerk.

Am Eröffnungssamstag wird die Weißenburger Weihnacht feierlich um 17 Uhr durch den Oberbürgermeister und das Weißenburger Christkind eröffnet.

Als besonderes Highlight gibt es heuer am Samstag, den 12. Dezember eine Fotobox!
Hier können Sie Ihren Weihnachtsmarkt-Besuch auf einem ganz individuellen Foto festhalten.
Ob mit oder ohne weihnachtlichen und spaßigen Accessiores - Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Von 17.00 bis 21.00 Uhr können Sie sich von den weihnachtlichen Stimmung inspirieren lassen und Ihr ganz persönliches Weihnachtsmarkt-Foto schießen!

Auch wird natürlich unser Christkind die Weißenburger Weihnacht besuchen kommen - mit der ein oder anderen Überraschung am Eröffnungswochenende für jedes Kind!
Auf weiteren, himmlischen Treffen könnt Ihr beispielsweise Sonntag, den 13. Dezember zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr mit dem Christkind basteln - Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa?
Oder am Samstag, en 19. Dezember schauen wir alle gemeinsam um 14.30 Uhr das Puppentheater an! Und am letzten Sonntag verabschiedet sich unser Christkind mit einer Vorlesestunde, bei welcher wieder schöne und spannende Wintergeschichten erzählt werden!

Künstler, Musiker mit den verschiedensten Stilrichtungen und unser romantisches Weihnachtsdorf mit allerei Kulinarischem warten schon ganz gespannt auf Ihren Besuch!

Der Weihnachtsmarkt öffnet Montag bis Freitag um 16 Uhr seine Pforten, an den Samstagen und Sonntagen um 14 Uhr - am Eröffnungssamstag 12. Dezember öffnet der Markt erst um 17 Uhr.
Am Wochenende bis 21 Uhr, unter der Woche bis 20 Uhr geöffnet.

Passend zum Thema

Paul Sturm spielt und erläutert Klavierzyklen von Leoš Janàcek sowie Modest Mussorgski.

Eine Komödie mit viel Wortwitz und zwerchfellerschütternder Situationskomik! Wenn’s lafft, dann lafft's am 03. und 10.10. auf der Luna Bühne.

Die erste Hülle ist der Mutterleib. Danach hüllen wir den Körper im Lauf des Lebens in viele verschiedene Gewänder.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: