31.07.2012

von Stadt Hilpoltstein / LP

Burgfest Hilpoltstein

Hilpoltstein feiert vier Tage lang den Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria. Das Burgfest hat seinen Höhepunkt im Festspiel...


Burgfest Hilpoltstein vom 03.-06. August 2012


Das Burgfest hat seinen historischen Anlass im "Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria" in die Stadt Hilpoltstein. Im Jahre 1582 ehelichte Pfalzgraf Ott-Heinrich von Pfalz-Neuburg Dorothea Maria und verschrieb ihr die Erlöse aus den Ämtern Hilpoltstein, Heideck und Allersberg als Witwenversorgung. Schon zwei Jahre nach dem Tode von Ott-Heinrich bezog die 44-jährige Witwe mit ihren drei Töchtern im Jahre 1606 die Wohnung in der Burg von Hilpoltstein. Sie wirkte über 30 Jahre segensreich für die Stadt. Beim Einzug wurde die Pfalzgräfin mit ihrem Hofstaat vom Bürgermeister und den Ratsherren unter stürmischem Beifall der Bevölkerung empfangen.

Dieses Ereignis war erstmals 1927 Anlass, das "Burgfest" zu feiern. Aus kleinen Anfängen entwickelte  sich im Laufe der Zeit ein umfangreiches Programm, in das 1938 das historische Spiel am Marktplatz aufgenommen wurde. Das Burgfest hat auch heute noch seinen Höhepunkt im Festspiel, das fast tausend Laienspieler gestalten. Die Hilpoltsteiner Bürgerinnen und Bürger schlüpfen jedes Jahr in detailgetreue historische Kostüme und verwandeln die Stadt am ersten Augustwochenende in ein farbenfrohes Meer an Fröhlichkeit. Hilpoltstein feiert vier Tage lang den Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria. Der Burgfestbürgermeister empfängt mit seinem Volk am Marktplatz die Gräfin und geleitet sie anschließend mit einem prächtigen Zug durch die Stadt auf die Festwiese. Das Hilpoltsteiner Burgfest erfreut sich in ganz Franken großer Beliebtheit.

Einen besonderen Leckerbissen für Freunde klassischer Komödien bilden die Aufführungen in der romantischen Burgruine. Seit 1946 spielen die Hilpoltsteiner Burgspieler auf dieser Naturbühne. Zahlreiche Besucher strömen alljährlich in die mittelalterliche Stadt unterhalb der Burg, in deren romantischer Kulisse die Burgspieler schon Wochen vor dem Burgfest originelle Komödien aufführen und von der aus man einen wunderschönen Blick über die Stadt genießen kann.

Theater in der Burgruine jeweils 20.30 Uhr

Premiere: Samstag, 14.07.12
Freitag, 20.07.12
Samstag, 21.07.12
Freitag, 27.07.12
Samstag, 28.07.12
Samstag, 04.08.12
Sonntag, 05.08.12

Programm:

Freitag, 03. August

18.00 Zapfenstreich Die Stadtkapelle Hilpoltstein und die Blaskapelle Jahrsdorf ziehen durch die Straßen der Stadt
19.00 Burgfest-Eröffnung durch 1. Bürgermeister Markus Mahl am Marktplatz
20.00 Bierprobe im Festzelt mit der Oktoberfestband „SimmeSamma“

Samstag, 4. August
9.00 bis 17.00 Trödelmarkt in der Altstadt
9.00 – 17.00 Uhr Burgfest-Kleintierschau im Vereinsheim, Heidecker Straße 1 A
10.00 – 17.00 Residenz: Bilderausstellung des Hilpoltsteiner Malers „Eibner“
10.00 – 17.00 Museum Schwarzes Roß: „Holz, nachhaltiges Bauen in Finnland“
15.00 Stadtführung Treffpunkt: Residenz
16.00 Sautrogrennen am Stadtweiher
19.30 Festzeltbetrieb mit „Münchner G’schicht’n“ a bayrisch rockige Partyband
20.30 Theater in der Burgruine „Das Wirtshaus im Spessart“ Eine Räuberkomödie von Kurt Egreder

Sonntag, 5. August
8.00 Weckruf der Turmbläser vom Bergfried der Burgruine
9.00 12. Hilpoltsteiner Burgfestlauf des TV Hilpoltstein
9.00 – 17.00 Uhr Burgfest-Kleintierschau im Vereinsheim
9.45 Burgfestmarkt am Dreifaltigkeitsweg neben dem Festplatz
10.00 Stadtführung TP: Residenz
10.00 – 11.00 Bogenschießen am Burganger
10.00 – 17.00 Residenz: Bilderausstellung des Hilpoltsteiner Malers „Eibner“
10.00 – 18.00 Museum Schwarzes Roß: „Holz, nachhaltiges Bauen in Finnland“
11.00 Standkonzert der Stadtkapelle am Marktplatz Festspiel am Marktplatz:
13.30 Beginn des historischen Lebens in der Altstadt
14.00 Festspiel „Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria im Jahre 1606“
14.30 Historischer Festzug
15.00 Unterhaltung im Festzelt mit der Musikkapelle Meckenhausen
19.30 Im Festzelt: „Champane“
20.30 Theater in der Burgruine „Das Wirtshaus im Spessart“ Eine Räuberkomödie von Kurt Egreder

Montag, 6. August
9.30 Frühschoppen im Festzelt „Sepp mit den Steigerwälder Knutschbär’n“
Kindernachmittag verbilligte Preise an den Fahrgeschäften
„Die Rollende Kulisse“ in der Mittelschule Hilpoltstein
14.00 – „Der gestiefelte Kater“
16.00 – „Das tapfere Schneiderlein“
15.00 Stimmung im Festzelt mit der Blaskapelle Jahrsdorf
19.30 Stimmung im Festzelt mit der Partyband „OHLALA“
22.30 Brillanthochfeuerwerk über dem Festplatz

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: