27.04.2014

von B° AG

(Quelle: Henriette Westinger)

Ein Thron für das Ei

oder: Eierbecher - die kleinen Näpfe für das weichgekochte Frühstücksei. Sonderaustellung im Spielzeugmuseum Ellingen.


Die Existenz von Eierbechern belegt ist seit dem Römischen Reich.
Eierbecher dienen dazu, gekochte Eier am Davonrollen zu hindern, wenn sie direkt aus der Schale gegessen werden. Dieser heute alltägliche Bestandteil des Frühstücksgeschirrs war lange Zeit ein Luxusgegenstand und Ausdruck gehobener Tischsitten. So selbstverständlich gehören sie zu unserem Alltag. Wer denkt dabei schon an die kulturgeschichtliche Herkunft des Eierbechers.
In ihren Formen und Dekoren spiegeln sich die Kunststile der jeweiligen Zeit wieder vom Klassizismus, Jugendstil, Art Deco bis zur heutigen Zeit wie die berühmten Alessi King Kong Eierbecher.

Fakten
Ostermontag 21.04.2014 ..... von 13.00-17.00 Uhr.... Eintritt frei
Pfingstmontag 09.06.2014 ....von 13.00-17.00 Uhr.....Eintritt frei

Eintritt frei.
Das Museum ist immer auf der Suche nach neuen - alten Exponaten. Es können auch kaputte und verstaubte Sachen sein. Wer also altes Spielzeug am Dachboden liegen hat, das nicht mehr gebraucht wird, kann dieses an den Öffnungstagen abgeben.

Passend zum Thema

Das neue Programm im Frühjahr 2013. Zum Bühnenjubliäum gab es kürzlich das Best-Of-Album "tonbandl't" mit Studioversionen ihrer bekanntesten Stückl.

Sie zeigen ihr neues Programm aus Balkanbeats, Gypsiepunk und Frankensoul auf einer Tour zwischen Konstanz und Aachen.

Bericht vom Kampfkunst-Lehrgang ausgerichtet vom UFC-Ellingen e.V. mit dem japanischem Karate-Meister Ryan Hayashi am 01.02.2014

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: