07.02.2012

von Kulturfabrik Roth / LP

Pasión de Buena Vista

Eine einzigartige Mixtur aus Melodien voller Freude und Melancholie, mitreißenden Tanz Einlagen, mit Rhythmen...


Pasión de Buena Vista am 09.02.2012 um 20:00 Uhr in der Kulturfabrik Roth

Eine einzigartige Mixtur aus Melodien voller Freude und Melancholie, mitreißenden Tanz-Einlagen, mit Rhythmen, die unter die Haut gehen: Pasión De Buena Vista entführt das Publikum auf die Straßen Kubas.

Eine zehnköpfige Live Band von alt eingesessenen kubanischen Unikaten sowie Sänger und Tänzer der Extraklasse zeigen in einer unvergesslichen Show voller karibischer Leichtigkeit das atmosphärische Havanna der vierziger und fünfziger Jahre. Die Sensation sind natürlich die Musiker selbst, denn sie sind alle lebende Legenden und faszinierender Teil der Geschichte, die sie hier mit gewinnendem Charme präsentieren. Angeführt werden sie von dem 76-jährigen Inocente "Pachin" Fernandez-Jimenez, der bereits als 13-Jähriger mit dem  Buena Vista Social Club musizierte. So darf sich das Publikum vor allem auf seine schmeichlerisch, leicht angeraute Stimme freuen, wenn er gemeinsam mit der jungen, preisgekrönten Mariela Stiven als legitime Nachfolgerin von Buena Vista Social Club-Legende Omara Portuondo so wunderschöne Duette wie Quisas oder auch das Besame mucho singt.

250.000 Besucher in über 25 Ländern mit über 150 Shows - Pasión de Buena Vista lässt überall ein begeistertes Publikum zurück. Seine Deutschland-Premiere feierte die Show vor 13 Millionen Fernsehzuschauern bei „Wetten dass...?“ im Sommer 2009. Ein Live-Genuss lässt sich nun nachholen.

Kontakt:
Kulturfabrik Roth
Stieberstraße 7
91154 Roth
Tel: 09171-848714

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: