20.08.2013

von B° / LP

(Quelle: Fabrikmuseum Roth)

Sonderausstellung im Fabrikmuseum

Noch bis 27. Oktober 2013 ist im Fabrikmuseum eine sehenswerte Ausstellung zu besichtigen. Gezeigt werden Werke der modern art quilters, Roth, die sich dem kunstvollen Gestalten textiler Wandbehänge verschrieben haben.


"Gold- und Silberakzente in der modernen Textilkunst."

Quilt-Arbeiten der modern art quilters, Roth.

Vom 10. August bis 27. Oktober 2013 ist im neuen Erweiterungsbau des Fabrikmuseums eine sehenswerte Ausstellung zu besichtigen. Gezeigt werden Werke der modern art quilters, Roth, die sich dem kunstvollen Gestalten textiler Wandbehänge verschrieben haben.

Die Technik, die beim „Quilten“ zum Einsatz kommt, ist durchaus vergleichbar mit jener, die auch beim Applizieren von Bändern und Borten aus Leonischen Waren verwendet wird. Hier wie da werden maßgenaue Stoffteile mit größtmöglicher Präzision auf andere textile Trägerstoffe aufgenäht, um so Kunstwerke von hohem Niveau zu schaffen. Insofern bietet das Fabrikmuseum Roth mit seinen noch immer funktionsfähigen, vorführbereiten Bandwebstühlen und seinen zahlreichen anderen Exponaten einen idealen Rahmen für diese Ausstellung. Dass die modern art quilters bei ihren Arbeiten auch Gefallen an Gold- und Silber gefunden haben, stellt ein weiteres augenfälliges Verbindungsmerkmal zum Museum der Leonischen Industrie dar, wo die beiden Edelmetalle eine ganz entscheidende Rolle spielen.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Die Ausstellung, die bis zum 27. Oktober 2013 geöffnet ist, kann zu den normalen Eintrittspreisen und Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden. Idealerweise lässt sich dabei der Ausstellungsbesuch mit einem Rundgang durch das Fabrikmuseum unter sachkundiger Führung verbinden. Dies ist schon deshalb empfehlenswert, weil das Museum neben seinen zahlreichen funktionsfähigen Maschinen mit einer historischen Vergolderei und einer nachempfundenen „Heimarbeiterstube“ zwei neue Highlights zu bieten hat.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: