23.09.2015

von Stadt Weißenburg LP

Ausstellung Hüllen

Die erste Hülle ist der Mutterleib. Danach hüllen wir den Körper im Lauf des Lebens in viele verschiedene Gewänder.


Die erste Hülle ist der Mutterleib.
Danach hüllen wir den Körper im Lauf des Lebens in viele verschiedene Gewänder. Diese Hüllen schützen uns vor Kälte, sie sind Uniform und Arbeitskluft, Statussymbol und bunte Mode – oder Zeichen weltanschaulicher Orientierung.
Hüllen bieten Schutz und bewahren, was uns kostbar ist.
Hüllen werden zum Gefängnis, nehmen uns den Atem, engen ein.
Zerbrechliches wird eingehüllt, unliebsame Wahrheiten verhüllt – Geheimnisse werden enthüllt.
Hüllen verbergen, Hüllen geben Geborgenheit; Hüllen öffnen sich und geben ihren Inhalt preis.
Das Sichtbare umhüllt das Unsichtbare. Jede Hülle macht neugierig auf das Dahinter...

Facetten – Kunst und Kultur e.V.
Der Name ist Programm. Künstlerinnen aus den verschiedensten Sparten haben sich im September 2010 zum gleichnamigen Kunstverein – Facetten – zusammengeschlossen.
Ziel ist ein lebendiges Miteinander, kreativer Ideen-Austausch sowie die Umsetzung gemeinsamer Projekte und Veranstaltungen.
Alle Facetten-Künstlerinnen gestalten aktiv in mehreren Kunst- und Kulturbereichen. Vertreten sind: Zeichnung und Malerei, Skulptur und Plastik, Installation und Objektkunst, Textil- und Glaskunst, Kalligrafie und Literatur, Fotografie und Landart, Performance und Comedy, Kunst im Öffentlichen Raum und Kunst- und Museumspädagogik.

Fakten
Datum: 26.09.15 - 11.10.15
Zeit: Mittwoch bis Freitag: 13:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag: 13:00 bis 16:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen.
Infotelefon: 09122/76788
Ort: Kunsthalle Schranne, An der Schranne 12, 91781 Weißenburg i. Bay., Tel.: 09141/907-104

Künstlerliste
In der Ausstellung vertreten sind die folgenden 15 Künstlerinnen mit Werken aus den Bereichen:

Rena Grießhammer, Fotodruck und Land Art
Uschi Heubeck, Fotografie und Malerei
Susanne Klamroth, Skulptur/Stein
Barbara Klingel, Literatur/Texte
Anja Lößel, Fotografie und Land Art
Renate Mühlöder, Skulptur und Plastik/Ton
Gerda Nachtrab, Kalligrafie
Justine Netter, Malerei
Sabine B. Reimann, Fotografie, Relief und Texte
Ursula Rössner, Installation, Pastellmalerei und Texte
Heidi Tränkler, Malerei und Objekte/Seide
Mea-B. Übler, Objekte und Glaskunst
Gitti Warnecke, Objekte
Sabine Weigand, Malerei
Csilla Wenczel, Installation und Textile Objektkunst

Vernissage Sa. 26. September 2015 um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr)

Weiteres Programm:

So, 27.09.15, 14 Uhr, Vorführung Aquarellmalerei, Anja Lößel
Mi, 30.09.15, 14 Uhr, Vorführung Ton – in Form gebracht, Renate Mühlöder
Do, 01.10.15, 14 Uhr, Vorführung Weben, Csilla Wenczel
Fr, 02.10.15, 14 Uhr, Vorführung Aquarellmalerei, Sabine Weigand
Sa, 03.10.15, 14 Uhr, Führung durch die Ausstellung, Ursula Rössner
So, 04.10.15, 14 Uhr, Vorführung Vom Skelett zur Skulptur, Gitti Warnecke
Mi, 07.10.15, 14 Uhr, Vorführung Kalligrafie, Gerda Nachtrab
Do, 08.10.15, 14 Uhr, Vorführung Glasperlen, Mea-Brunhilde Übler
Fr, 09.10.15, 16 Uhr, Lesung, Sabine Reimann
Sa, 10.10.15, 14 Uhr, Lesung, Barbara Klingel
So, 11.10.15, 14 Uhr, Lesung, Barbara Klingel

Datum:     26.09.15 - 11.10.15
Zeit:     Mittwoch bis Freitag: 13:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag: 13:00 bis 16:00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen.
Infotelefon:     09122/76788
Ort: Kunsthalle Schranne, An der Schranne 12, 91781 Weißenburg i. Bay., Tel.: 09141/907-104

Passend zum Thema

Paul Sturm spielt und erläutert Klavierzyklen von Leoš Janàcek sowie Modest Mussorgski.

Mit einem vielfältigen Programm für Groß und Klein erwacht das Römerreich auf dem Gelände des ehamligen Reiterkastells Biriciana zum Leben.

Schon seit dem 14. Jahrhundert wird in Weißenburg Kirchweih gefeiert. Das beliebte Volksfest beginnt am 14.8.2015.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: