17.04.2013

von B° / LP

(Quelle: Unternehmerfabrik Landkreis Roth GmbH)

Rund ums Rad

Am 20. und 21. April 2013 findet in Roth die traditionelle Auto- und Zweiradschau Rund ums Rad auf dem Festplatz statt.


Für ein Wochenende im Jahr dreht sich in der Kreisstadt Roth alles um das Rad. Die mittlerweile schon traditionelle Auto- und Zweiradschau soll auch in ihrer achten Auflage am 20. und 21. April 2013 die Massen in den idyllischen Stadtgarten und auf das Festplatzgelände locken.
Über 40.000 Gäste nutzten in den vergangenen Jahren jeweils die Gelegenheit, um mit Ausstellern, Unternehmern und anderen Motor- und Radfans über Pferdestärken, Baujahre und Reifendruck zu fachsimplen oder einfach ein paar vergnügliche Stunden im Biergarten zu verbringen.

Neueste Luxuskarossen, schnelle Motorräder und  Showeinlagen für Groß und Klein sollen die Besucher Bayerns  größter Auto- und Zweiradshow  „Rund ums Rad“ begeistern. Den Organisatoren des Rotary Clubs und der Unternehmerfabrik Landkreis Roth GmbH ist es wieder gelungen, fast 100 Aussteller zu gewinnen  und auf das Rother Stadtgarten-Gelände zu bekommen. Vom regionalen Fahrradshop bis zum international tätigen Fahrzeugkonzern ist auch dieses Jahr wie immer ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm geboten. Wie in den letzten Jahren gibt es wieder reichlich Gelegenheit, nach Lust und Laune über Baujahre, Hubraum oder Reifendruck zu fachsimpeln,  einfach ein paar erholsame Stunden auf dem Ausstellungsgelände zu verbringen oder das kulinarische Angebot zu genießen. Das sollte sich wirklich keiner entgehen lassen. Wir sehen uns – im idyllischen Stadtgarten bei der Rother Auto- und Zweiradschau „Rund ums Rad 2013!“.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: