13.02.2017

von WORT & BILD VERLAG B° RB

Gesichtsreinigung nicht vernachlässigen

Spezialisierte Apotheken helfen, die richtigen Pflegeprodukte zu finden

Apotheken Umschau

Jede Gesichtshaut hat andere Bedürfnisse - eine allabendliche Reinigung ist jedoch in jedem Fall nötig. "Viele vernachlässigen sie. Aber eine sanfte und gründliche Gesichtsreinigung am Abend gehört dazu wie Zähneputzen", betont Sandra Linne, pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Berliner Apotheke, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". 

Das gilt nicht nur, wenn man Make-up trägt. Auch Staub und Schmutzpartikel sollten entfernt werden. Bei der Suche nach der individuell richtigen Gesichtspflege können auf Haut spezialisierte Apotheken helfen: Sie bieten eine qualifizierte Hautberatung an und arbeiten mit Hautärzten zusammen. Zu finden sind sie im Internet unter www.hautapotheke.de. Diesem Netzwerk gehören ausschließlich Apotheken an, die von der Gesellschaft für Dermopharmazie geschult und zertifiziert wurden. Kern der Pflegeberatung ist eine Hautanalyse. Mit dem Analysegerät untersuchen Apotheker oder pharmazeutische Mitarbeiter die Haut auf Trockenheit, Pigmentierung, Fettgehalt und Elastizität. Für eine optimale Pflege bieten viele Apotheken spezielle Produkte an, die Dermokosmetika.

Quelle: Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2017 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Passend zum Thema

Am Valentinstag zeigen sich viele Paare mit kleinen Geschenken ihre Zuneigung

Direktvertrieb im Beauty-Bereich eröffnet zahlreiche Karrierechancen

Effektives Faszientraining durch Bewegung, Massage und gesunde Ernährung

Mehr aus der Rubrik

Wenn Probleme im Job, in der Familie oder mit der Gesundheit sich häufen oder einfach gravierend werden, können sie den Alltag stark beeinträchtigen. Ist keine Lösung oder ein Ende der Schwierigkeiten in Sicht, entwickeln sich häufig Ängste, die auch nachts den erholsamen Schlaf rauben

Das sollte "Mann" wissen: Fünf Fakten zu Blase, Prostata & Co

Sobald die Tage kürzer werden und das Sonnenlicht weniger wird, kämpfen viele Menschen mit schlechter Stimmung. Dabei leidet etwa jeder zehnte Deutsche so stark unter der Dunkelheit, dass Mediziner von Herbst- oder Winterblues sprechen. In besonders starken Fällen können sogar saisonale Depressionen auftreten. Die gute Nachricht: Sie können aktiv etwas dafür tun, dass sich Ihre Stimmung verbessert

Teilen: