Wolframs-Eschenbach staatlich anerkannter Erholungsort - Fränkisches Seenland

Wolframs-Eschenbach erstreckt sich südwestlich von Nürnberg auf dem sanftwelligen Landrücken zwischen Rezat und oberer Altmühl. Es ist Heimatort des Dichters Wolfram von Eschenbach, zugleich gehörte es über Jahrhunderte zum Besitz des Deutschen Ordens, der das Dorf in eine Stadt verwandelte. Bis heute zählt Wolframs-Eschenbach zu der Reihe von fränkischen Städten, die im Kern noch von Mittelalter und Renaissance geprägt sind. Der Ort ist Dichter- und Ordensstadt in einem und bezeugt durch das Museum Wolfram von Eschenbach wie durch die Stadtbaukunst eine stolze Geschichte.

Leben & Wohnen. Verschiedene Menschen beleben die Stadt, solche, deren Familien über Generationen ansässig sind, und solche, die sich vom Ort bezirzen ließen und beschlossen, hier zu bleiben, und natürlich die Besucher, die für Stunden oder Tage verweilen. Es hat sich eine überschaubare, kleinstädtische Infrastruktur erhalten. Es gibt Cafés, Gasthäuser, familiäre Hotels, Ferienwohnungen, Geschenkläden, eine Bäckerei, Metzgereien, Friseure, Supermärkte, Banken, Ärzte und eine Apotheke.

Kunst & Kultur. Das Programm "Kulturjahr" bietet abwechslungsreiche Veranstaltungen, wie Konzerte, Theater und Ausstellungen, ob im Bürgersaal mit Galerie in der Zehntscheune, ob im gotischen Münster, im Kirchhof oder im Alten Rathaus. Regionale und überregionale Künstler finden sich ein. Besonders beliebt ist das Sommertheater im August.

Wandern & Fahrradfahren. Wolframs-Eschenbach ist nach wie vor eine Stadt im Grünen, wo sich harmonisch Felder, Wiesen und Wälder abwechseln. Ein ausgeschildertes Netz an Fuß- und Fahrradwegen macht das Wandern und Radeln angenehm. Einige Kilometer südlich findet sich das Fränkische Seenland mit Altmühl- und Brombachsee; ein paar Kilometer nördlich bietet sich die Gelegenheit an, Golf zu spielen. Man kann sich vom modernen Leben erholen, ohne dessen Annehmlichkeiten zu vermissen.

Ausflüge in andere fränkische Städte, etwa nach Ansbach, Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Nürnberg in der näheren Umgebung sowie nach Bamberg, Würzburg oder Eichstätt im weiteren Umkreis sind lohnenswerte Ziele.

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung der Stadt Wolframs-Eschenbach.
Quelle: www.wolframs-eschenbach.de

Freizeit - Sport

Die kleine Stadt Wolframs-Eschenbach bietet Ihren Besuchern eine große Auswahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Suchen Sie sich doch einfach das Passende für Ihren Urlaub aus.

Foto: N. Meier

Kultur in Wolframs-Eschenbach

Wolframs-Eschenbach erstreckt sich südwestlich von Nürnberg auf dem sanftwelligen Landrücken zwischen Rezat und oberer Altmühl. Schon von weitem winkt die bunte Kirchturmspitze und bietet Orientierung an. Es lässt sich ein Ort entdecken, der im Kern noch von Mittelalter und Renaissance geprägt ist.

Sehenswürdigkeiten in Wolframs-Eschenbach

Bis heute zählt Wolframs-Eschenbach zu der Reihe von fränkischen Städten, die im Kern noch von Mittelalter und Renaissance geprägt sind. Der Ort ist Dichter- und Ordensstadt in einem. Hier finden Sie eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten.

Teilen: