Herzlich willkommen in der Gemeinde Westheim zwischen Wörnitz-Auen und den Höhen des Hahnenkamms - Fränkisches Seenland

Die Gemeinde Westheim mit den Ortschaften Westheim, Ostheim, Hüssingen, Roßmeiersdorf und Pagenhard liegt zwischen den Wörnitz-Auen und den Höhen des Hahnenkamms im Landkreis Weißenburg - Gunzenhausen am südwestlichen Rand des Bezirks Mittelfranken.Unsere Orte haben eine reiche geschichtliche Vergangenheit. Sie wurden bereits 899 in einer Urkunde des Kaisers Arnulf von Kärnten erwähnt. Im Bauernkrieg waren unsere Dörfer strategisch markante Punkte, um die oft hart gekämpft wurde.Der 30 jährige Krieg 1618-1648 brachte für unsere Dörfer fast den Untergang. Nur wenige Bewohner blieben nach den Kämpfen noch am Leben.Evangelische Christen aus dem "Ländlein ob der Enns" in Oberösterreich, die ihre Heimat um ihres evangelischen Glaubens Willen verlassen mussten, siedelten bei uns an und sorgten für einen raschen Wiederaufbau des durch den Krieg zerstörten Landes.Im Rahmen der Gebietsreform 1978 wurden die ehemals selbstständigen Gemeinden Westheim, Ostheim und Hüssingen mit ca. 2800 ha Flächen und 1200 Einwohner zu einer Gemeinde zusammengeschlossen.Unsere Orte im und am Hahnenkamm liegen in einer ruhigen und erholsamen Landschaft, wo freundliche Menschen leben, wo man in alten, traditionellen Landgasthöfen essen und trinken und sich wohlfühlen kann.

Quelle: www.hahnenkamm.de

Teilen: