Herzlich willkommen in Weidenbach-Triesdorf - Fränkisches Seenland

‚Weidenbach – da leb’ ich gern!’ Zwischen Ansbach und dem ‚fränkischen Seenland’ in einer schönen und idyllischen Landschaft eingebettet, liegt der 2870 Seelenort Weidenbach. Geprägt ist die Marktgemeinde durch den Ortsteil Triesdorf, die einstige Sommerresidenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. Heute befindet sich in Triesdorf das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Nordbayerns mit seinen Lehranstalten, der Fachhochschule, der Berufsoberschule, der Fachoberschule, der Fachakademie, der Technikerschule und der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft.

Den Zusammenklang von Bauwerken und Landschaft können Sie in der Markgräflichen Sommerresidenz Triesdorf mit barocken Gebäuden, Schloss und Parkanlagen fühlen. In Weidenbach selbst verleihen die Hof- und Pfarrkirche, die Friedhofskapelle und der neu gestaltete Ortskern dem wunderschönen Ort seinen unverkennbaren Charme.  

Besonders attraktiv sind die umfangreichen Freizeitmöglichkeiten, die Weidenbach zu bieten hat. Diese reichen von Wander- und Radwanderwegen über diverse Sportanlagen, Kinderspielplätze, Reitgelände, eine Schießanlage, eine Skaterbahn, einen Beachvolleyballplatz bis hin zu der Möglichkeit, den nur ca. 9 km entfernten Altmühlsee zum Baden, Segeln oder Surfen zu nutzen.

Eine ausgezeichnete Gastronomie, eine Vielzahl von Ferienwohnungen und urige Studentenkneipen mit Musikveranstaltungen laden zum Bleiben in Weidenbach ein. Das gute Miteinander der Bürger wird in einem aktiven Vereins- und Gemeinschaftsleben gepflegt und durch besondere Gemeinschaftsaktionen und Veranstaltungen immer wieder neu gefestigt und ausgebaut.

Jüngst gewann Weidenbach den 1. Platz beim Landkreisentscheid 2008/2009 ‚Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden’. Durch die neukonzipierte Ortsdurchfahrt, die Renovierung des Rathauses, den Bürgergarten und viele Fassaden- und Hofraumgestaltungen hat Weidenbach sein Erscheinungsbild enorm verbessert. Gespannt und zuversichtlich bereitet sich Weidenbach nun auf den Bezirksentscheid 2009 vor und freut sich, dass kleine & große Bürger dieses Ziel miteinander verfolgen. Zu recht darf diese sympathische Ortschaft hinter ihrem aussagestarken Slogan stehen: ‚Weidenbach – da leb’ ich gern!’

Quelle Bilder und Texte: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.weidenbach-triesdorf.de

Geschichte von Markt Weidenbach

An der B 13 - zwischen Ansbach und Gunzenhausen - liegt der Markt Weidenbach, der bis 1972 zum Landkreis Feuchtwangen gehört hat und mit der Gebietsreform in den neuen Großlandkreis Ansbach kam. Zusammen mit dem Gemeindeteil Triesdorf und der 1971 eingegliederten Gemeinde Leidendorf mit ihren sechs Gemeindeteilen zählt Weidenbach heute 2188 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten in Weidenbach-Triesdorf

Geprägt ist die Marktgemeinde durch den Ortsteil Triesdorf, die einstige Sommerresidenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach.

Teilen: