Wandern - Mühlenweg in Roth

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Waldfriedhof westl. Hofstetten. Wir gehen über den Bach an der Kirche und der Reichelmühle vorbei zur Paulusmühle. Der Weg führt weiter über Seitzenmühle und Knabenmühle zur Stephansmühle. Von hier aus ist ein Abstecher zur Lösmühle möglich. Wir biegen rechts ab, überqueren die Staatstraße und folgen der Ausschilderung bis Haimpfarrich. Dort führt ein kleiner Pfad entlang der Kleinen Roth bis zur Leonhardsmühle. Die Staatsstraße wird überquert und man sieht schon die Brückleinsmühle in 200 m Entfernung. Nach Eckersmühlen erreichen wir den  Kupferhammer und das Museum Historischer Eisenhammer.

Von hier aus verläuft der Weg nach Roth, durch Hofstetten, Richtung Belmbrach. Wir queren im Stadtgebiet unbedingt den Stadtpark – das ehemalige Gartenschaugelände - bevor wir im Rothgrund das Fabrikmuseum an der Oberen Mühle besichtigen. Zurück marschieren wir durch den idyllischen Rothgrund nach Hofstetten zum Eisenhammer und folgen der Ausschilderung durch Eckersmühlen bis Wallersbach (Biergarten). Beim Weiterwandern lassen wir die Paulusmühle links liegen, und gehen an unserem Ausgangspunkt vorbei. Die Fuchsmühle bleibt links liegen. Der Weg führt durch den Wald nach Unterrödel. Dort überqueren wir die Straße.

Der gegenüberliegende Weg  führt über die Lochmühle nach Zell bis zur Klosterkirche. Am Ende der Kirche besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher zur Neumühle (ca. 1 km). Wieder zurück folgen wir Richtung Sportplatz. Am Ortsende nach der Brücke gehen wir links über die Lochmühle, die Weihersmühle nach Unterrödel. Bei der neu gebauten Kapelle folgen wir dem Wegweiser zur Fuchsmühle. Vorbei an der Rothenmühle mit ihren drei schönen Fachwerkgiebeln, gehen wir Richtung Fuchsmühle (Einkehrmöglichkeit mit fränkischen Spezialitäten) und biegen vor der Fuchsmühle nach rechts, Richtung Hofstetten ab. Bevor wir unseren Ausgangspunkt erreichen, machen wir  einen Abstecher zur Schweizermühle, der letzten Getreidemühle, die noch im Betrieb ist.

Länge und Gehzeit:
39 Kilometer / 10 Stunden, empfehlenswert in Etappen, leicht bis mittelschwer

Ausgangspunkt:
Hofstetten bei Hilpoltstein

Karten:
Landkreiswanderkarte „Rothsee und Brombachsee“

Hinweis:
Bahnhof Hilpoltstein (1,5 Kilometer), Bahnhof Eckersmühlen, Bahnhof Roth
Geeignet für Wanderer und Radfahrer.

Teilen: