Wandern in Roth und Umgebung

Zu verschiedenen Themen wie Museen, Wasser, Pferde, Naturlehrpfad Bernlohe oder in typischen Landschaften, wie dem Aurach- oder Rednitztal bzw. der Seebühler Region am Rothsee führen gutausgeschilderte Wanderwege durch die Umgebung.

Insgesamt hat das Landratsamt Roth und der Verein Erlebenswelt Roth e.V. in Zusammenarbeit mit den Kommunen die Wanderwege des Landkreises auf drei Karten aufgeteilt:

  • Schwabachtal/Reichswald,
  • Brombachsee/Rothsee
  • Jura

Jede Karte, inklusive der entsprechenden Wegbeschreibungen, ist für 3,- € in allen Gemeinden und ausgewählten Buchhandlungen erhältlich.
Im dazugehörigen Wanderjournal sind Wandertipps, interessante Informationen und Eindrücke aus dem Landkreis zusammengestellt.

Nachfolgend möchten wir Ihnen noch kurz die Wandertipps der Stadt Roth vorstellen. Wir präsentieren die Wanderwege mit freundlicher Genehmigung des Landratsamt Roth www.urlaub-roth.de.

Mühlenweg

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Waldfriedhof westl. Hofstetten. Wir gehen über den Bach an der Kirche und der Reichelmühle vorbei zur Paulusmühle. Der Weg führt weiter über Seitzenmühle und Knabenmühle zur Stephansmühle. Von hier aus ist ein Abstecher zur Lösmühle möglich.

Aurachtal

Auf der Schwabacher Straße in Richtung Büchenbach gehend, biegen wir kurz nach der Aurachtalbrücke nach links in ein Mühlenanwesen ein und gehen immer der Aurach entlang auf einem schmalen Pfad. Wenn wir auf einen breiteren Weg treffen, gibt es zwei Möglichkeiten.

Naturlehrpfad Bernlohe

Um den Menschen die Natur näher zu bringen, machte es sich der Wander- und Heimatverein Bernlohe 1976 zur Aufgabe, einen Naturlehrpfad zu errichten.
Der Naturlehrpfad Bernloher Wald ist ca. 3,5 km lang, so dass man gut eineinhalb Stunden einkalkulieren sollte, um ihn zu erkunden.

Pferdehofweg

Vom Parkplatz Birkach aus verläuft der Weg nach rechts am nördlichen Seeufer und den Pferdekoppeln entlang. Nach ca. 500 m geht es rechts nach den Koppeln zum Zwiefelhof hoch. Auch wenn Reiten dort nicht möglich ist, lädt Familie Handschuck doch zum Pferdeluft schnuppern und Tiere streicheln ein.

Seebühler Rundweg

Vom Parkplatz Birkach gehen wir nach rechts am Seeufer entlang bis zum Ende des Sees. Dort biegen wir rechts in den Wald ein und folgen dem Weg vorbei am Schöttleins-weiher, dem Weißen Kreuz, der Ruine Wartstein und dem Eichelburger Ding. Parallel zur Eichelburger Hauptstraße verläuft in Richtung Eichelburg der Heckenlehrpfad.

Weinberg/Rednitztal

Vom Parkplatz “Unterer Weinberg” führt der Wanderweg parallel an den Bahngleisen entlang Richtung Unterheckenhofen. Kurz vor Erreichen der Straße, biegen wir nach rechts ab und kommen an einem größeren Fischweiher vorbei.

Museumsweg

Der Rundweg „Museumsweg“ verbindet die drei Museen der Stadt Roth miteinander: Museum Schloss Ratibor mit imposantem Prunksaal und Heimatmuseum, das Fabrikmuseum, in dem Drahtzug bzw. die Leonische Industrie thematisiert werden und das Museum Historischer Eisenhammer Eckersmühlen.

Wasserweg

Auf einem Waldweg neben der Straße geht es ca. 500 m in Richtung Meckenlohe. Vor der Straßenbiegung verlassen wir den Asphalt nach links und erreichen nach ca. 500 m die „Treffersäge”. Von hier aus sind es auf einem geraden Waldweg ca. 2 km bis zum Main-Donau-Kanal.

All-Hi-Ro-Wanderweg

In Allersberg schlagen wir den Weg in Richtung Rothsee ein und wandern über Eulenhof, den Eulensee und Göggelsbuch in südlicher Richtung durch zauberhafte Fluren und Landschaft. In Göggelsbuch unterqueren wir höhenfrei die Staatsstraße und gelangen über den Parkplatz zum Badestrand und Strandhaus Grashof.

Teilen: