Herzlich willkommen in Nennslingen im Anlauertal - Fränkisches Seenland

Die vier selbständigen Gemeinden Bergen, Burgsalach, Raitenbuch und der Markt Nennslingen bilden seit der Gebietsreform 1978 eine Verwaltungsgemeinschaft mit Sitz in Nennslingen.
Die 14 zusammengeschlossenen Ortschaften liegen im Osten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen auf der Hochfläche der Südlichen Frankenalb, dem sogenannten Weißenburger Jura. Der Weißenburger Jura ist ein geologisch hochinteressantes Gebiet, entstanden aus den Ablagerungen eines Meeres, das sich hier vor etwa 150 Millionen Jahren ausbreitete. Versteinerte Meeresbewohner aus der damaligen Zeit - vorwiegend Ammoniten, allgemein bekannt vom Jura-Marmor der Solnhofener Steinbrüche - sind auf Schritt und Tritt zu finden.

Das Anlautertal
Sanfte Hügel und kleine Wälder zwischen Wiesen und Feldern, durchzogen von der Anlauter, einem kleinen Nebenfluß der Altmühl kennzeichnen unser Feriengebiet, das Anlautertal. Zahlreiche kleine Dörfchen, die Sie bequem mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden können, liegen idyllisch in der unberührten Natur, abgelegen von jeglicher Industrie und Massentourismus. Sie können mit ihren Kindern auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen die Tiere in der freien Natur bewundern und die saubere Luft genießen. Ein Raderlebnis-Wanderweg umgibt unser kleines anschauliches Feriengebiet, ein weiterer Rad- und Wanderweg führt Sie durchs Anlautertal zu dem kleinen Badeweiher, dem Bechthaler Weiher, der eingebettet von Hügeln, zu Füßen der Burgruine Bechthal liegt.

Sehenswert sind auch die zahlreichen Kirchen und Kapellen, die mit verschiedenen künstlerischen Kleinoden geschmückt sind; zum Beispiel die Wallfahrtskirche in Raitenbuch mit der berühmten Raitenbucher Madonna oder die Marienkirche in Nennslingen mit den Grabtafeln und -gruften des Adelsgeschlechtes der Schenken von Geyern, deren Schloss in Geyern zu sehen ist.

Auch die Römer haben ihre Spuren bei Burgsalach hinterlassen. Dort können Sie den "Burgus", ein Kleinkastell und einen original nachgebauten Wachturm, den Römerturm, der am Limes, der römischen Grenzanlage, steht, besichtigen.

Quelle Bild & Text: www.nennslingen.de & www.anlautertal-jura.de

Freizeit - Sport in Nennslingen und Umgebung

Ob Sie nun Schwimmen möchten, Radfahren, Wandern oder Tennis spielen. Die Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen und die herrliche Umgebung des Anlauertals laden zu den unterschiedlichsten Sport- und Freizeitmöglichkeiten ein.

Sehenswertes in Nennslingen und Umgebung

Die Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen lädt mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu einem Besuch ein. Es erwarten Sie u.a. das Schloss Geyern, Jura-Wohnhäuser, Verwaltungsgebäude aus dem 17.Jahrhundert, Burgruine Bechthal sowie der Burgus, Reste eines römischen Kleinkastells.

Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen

Die vier selbständigen Gemeinden Bergen, Burgsalach, Raitenbuch und der Markt Nennslingen bilden seit der Gebietsreform 1978 eine Verwaltungsgemeinschaft mit Sitz in Nennslingen. Die 14 zusammengeschlossenen Ortschaften liegen im Osten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen auf der Hochfläche der Südlichen Frankenalb, dem sogenannten Weißenburger Jura.

Teilen: