Brauchtum & Tradition in Hilpoltstein

Quelle: Stadt Hilpoltstein

Burgfest

1. Wochenende im August - Das Burgfest hat seinen historischen Anlass im „Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria“ in die Stadt Hilpoltstein. Sie wirkte über 30 Jahre segensreich für die Stadt. Beim Einzug wurde die Pfalzgräfin mit ihrem Hofstaat vom Bürgermeister und den Ratsherren unter stürmischen Beifall der Bevölkerung empfangen. Das Burgfest hat auch heute noch seinen Höhepunkt im Festspiel, das Laienspieler gestalten. Viele Bürger in historischen Kostümen nehmen am Spiel und dem anschließenden Festzug zur Festwiese, die der Pfalzgräfin angelegt wurde, teil. Einen besonderen Leckerbissen für Freunde klassischer Komödien bilden die Aufführungen in der romantischen Burgruine.

Quelle: Stadt Hilpoltstein

Mittelalterfest

Jedes Jahr findet das dreitägige Mittelalterfest „Ritter, Barden, Beutelschneider“ auf der Burgruine Hilpoltstein statt. Feuerschlucker, Gaukler, Ritter, Märchenerzähler und mittelalterliche Musik verzaubern die Besucher in einem wie hierfür geschaffenen Ambiente. Der alljährliche Termin des Festes ist stets ein Wochenende im Mai. Das Ambiente des Geländes sowie die nächtlich angestrahlte Burgruine bilden eine magische Kulisse für das mittelalterliche Treiben. Höhepunkte sind das tägliche Ritterturnier, das abendliche Bühnenprogramm und das große bengalische Feuerwerk.

Quelle: Stadt Hilpoltstein

KultTour

Mitte September bis Dezember - Seit 1992 geht alljährlich im Herbst die KultTour über die Bühnen der Stadt. Heute deutschlandweit bekannte Künstler aller Sparten haben hier ihre ersten Schritte gewagt, und auch aktuelle Größen kommen gern zu einem der größten Kulturereignisse unserer Region. Für jeden Geschmack ist im Programm etwas dabei - von Kabarett über Klassik und Jazz bis hin zum Bayernrock á la Haindling. Weitere Informationen zum KultTour-Programm erhalten Sie unter www.kiefer-kulturmanagement.de.

Quelle: Stadt Hilpoltstein

Quelle Challenge Triathlon

Dass sich die Stadt Hilpoltstein als eine der Hochburgen beim Quelle Challenge etabliert hat, davon zeugt der erste Höhepunkt des Triathlon, der Schwimmstart an der Lände des Rhein-Main-Donau-Kanals. Etwa 3.000 Aktive stürzten sich am 1. Sonntag im Juli in die Fluten des Kanals und lösen somit ein Gänsehaut-Feeling bei den Zuschauern aus. Schon seit Jahren organisiert die Stadt Hilpoltstein die Aktivitäten des Stimmungsnestes Solarer Berg in Eigenregie und hat ihm damit erst den heutigen Stellenwert verliehen, für den er bekannt ist. Highlight und Mittelpunkt ist die Bühne von Radio F, von der mit fetziger Musik und markigen Anfeuerungen die Atmosphäre angeheizt wird. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter http://www.challenge-roth.de.

Quelle: Stadt Hilpoltstein

Drachenfest

Das Drachenfest am Kanal bei Heuberg im September ist immer ein himmelbuntes Ereignis für die ganze Familie. Farbenfrohe Fluggebilde zeigen akrobatische Shows, und jeder darf mitmachen: Drachen steigen lassen, Drachen am Himmel und am Boden bestaunen, Erfahrungen austauschen, die Profis um Rat fragen - oder einfach gemütlich am Biertisch bei Herzhaftem oder Kaffee und Kuchen das Spektakel beobachten. Auch die Hobbyflieger sind herzlich eingeladen, den Profis den ein oder anderen Kniff abzuschauen und ihr Fluggerät nach Lust und Laune von der Leine zu lassen. Abgerundet wird das zweitägige Fest durch ein Rahmenprogramm, das bei Kindern und Erwachsenen für Kurzweil sorgt.

Teilen: