Wandern in Markt Heidenheim in der Hahnenkammregion Fränkisches Seenland

Wandern ist mit die schönste Art die Gegend um Markt Heidenheim im Fränkischen Seenland zu erkunden.

Jahr für Jahr zieht es Tausende Wanderfreunde aus allen Gegenden Deutschlands und auch aus den europäischen Nachbarländern auf die Rund- und Streckenwanderrouten durch das reizvolle Wandergebiet rund um den Hahnenkammsee und die Gemeinde Markt Heidenheim.

Erkunden Sie einen Wanderweg, auch unter professioneller Anleitung, und verbringen Sie einen erholsamen Tag in dieser wunderschönen Gegend.

Der Quellenweg

Am nördlichen Hahnenkamm befindet sich ein Rundwanderweg von ca. 22 km Länge mit mehreren Einstiegsmöglichkeiten und Parkplätzen „P“. Wenn man am Hahnenkamm wandert, sollte man sich nicht zu viel vornehmen, weil unsere Wanderwege sehr auf und ab gehen, deshalb haben wir unseren Rundwanderweg in zwei Strecken eingeteilt.

Führung durch geologische Besonderheiten

Der Weg geht durch den Hohlweg hoch zur Katharinenkapelle und führt uns weiter in das Langwiesen Hochtal. Dem Talverlauf nach Süden folgend steigen wir am Rande des Tals vor Döckingen auf den 576m hohen Sandbuck. Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit zur Einkehr in Döckingen.

 

Naturwanderung für die ganze Familie

An den Forellenweihern vorbei zur Schutzhütte, weiter in den Wald am Kneipptretbecken vorbei auf den Hüsslinger Berg. Nach kurzer Rast an Hüssingen vorbei zur Villa Rustica. Die Kinderwagentruppe kann die Wanderung hier abbrechen und den Teerweg zum Treffpunkt am Strandhaus gehen.

Tagestour von Quelle zu Quelle

Von der Heidenquelle führt der Weg zur Steinernen Rinne bei Hechlingen am See und weiter hoch an den Windrädern vorbei zur Steinernen Rinne bei Wolfsbronn. Im Tal der Papiermühle vorbei geht es zur Steinernen Terrasse, an der Steinernen Rinne bei Kurzenaltheim vorbei.

Gesellige Tageswanderung im Hahnenkamm

Vom Parkplatz am Kinderspielplatz in Hechlingen am See führt der Weg nach Hohentrüdingen und weiter nach Norden zum Aussichtspunkt Rechenberg. Nach kurzer Rast führt uns der Weg ins Kloster nach Heidenheim (Einkehr, Kaffeepause).

Teilen: