Museum - Heimatkundliche Sammlung Heideck

Sie zeigt im Erdgeschoss des Rathauses, einer spätgotischen Zehntscheune, Geräte, Produkte und Lebenszeugnisse aus dem täglichen Leben früherer Zeit. Sammlungsschwerpunkte sind Handwerk, Landwirtschaft, Haushalt, Trachten und Keramik. Ein Anziehungspunkt ist die alte Schulstube, in der Kinder auf Schiefertafeln malen können.

Im Museum und in dem gleichen Gebäude liegenden Bürgersaal sind auch Exponate aus einer Privatsammlung zu sehen.
Die Ausstellungsstücke - größtenteils Irdenware - haben überregionale Bedeutung und werden von Fachleuten hoch geschätzt. Das wohl interessanteste Exponat dürfte ein Krug aus der Zeit um 1550 sein, der vom Nürnberger Hafenmeister Paul Preunig stammen könnte.

Informationen Museum
Öffnungszeiten:

März bis Oktober: Sonntag 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Gruppen jederzeit nach Vereinbarung

Kontakt:
Stadt Heideck
Marktplatz 24
91180 Heideck
Fon: 09177/4940-0
Fax: 09177/4940-40

Teilen: