Palais Heydenab Gunzenhausen - Marktplatz 49

Dieses schöne Barockpalais sollte ursprünglich ein Rathaus werden, als dies aus Geldmangel scheitert, setzt der Oberamtmann und Obristfalkenmeister Ernst von Heydenab 1750 die Pläne von Architekt Steingruber in veränderter Form durch.

1797 wird es zum preuß. Kameralamt und anschließend zum bayer. Rentamt umfunktioniert.

Anschließend produziert man knapp 90 Jahre lang, „süße Leckereien“, verschiedene Konditoren gehen hier bis 1937 ihrem Handwerk nach.Von da an richtet die Stadtverwaltung das Heimatmuseum Gunzenhausen ein, bis 1981 ein Bankinstitut einzieht.

Teilen: