Radwandern Altmühlsee - Tour 1

Altmühlsee - Muhr am See - Haundorf - Gräfensteinberg - Gunzenhausen: 26 km

Ausgangspunkt: Parkplatz am Heidweiher, Nähe McDonalds. Vom PP aus fahren wir zum Überleiter, links abwärts über die Holzbrücke und dann links den Uferweg in westlicher Richtung bis zur Bahnüberführung. Wir folgen der Ausschilderung entlang dem Überleiter bis Schlungenhof. Hier überqueren wir bei der Ampel die B 13 und gelangen links zum Damm des Altmühlsees bis zum Seezentrum Schlungenhof. Wir fahren bis zum Seezentrum Muhr am See, zweigen rechts ab und kommen zur Ortschaft Muhr am See. Bei der Kirche mit Storchennest fahren wir durch die Unterführung. Nach dem Anstieg ist eine Erholung mit Ausblick über das Altmühltal lohnend. Über die Höhe weiter nach Wehlenberg. Nach luftiger Abfahrt geht es scharf rechts am Waldrand durch den Mönchswald zur Einöde Dematshof. Hier rechts zum sichtbaren Haundorf. Vor der Ortsmitte biegen wir links in den Gartenweg. Auf der OV-Straße geht es über Aue, bis kurz vor dem im Tal liegenden Seitersdorf. Hier zweigt der Weg nach rechts über unbefestigten Weg durch den Wald, dann bei OV-Straße links abbiegend nach Seitersdorf. Am Weiler Stixenhof, rechts auf der Straße weiterradelnd erreichen wir nach einem leichten Anstieg nach ca. 1 km den Rastplatz an der B 466. Wir überqueren diese in Richtung Gräfensteinberg und radeln auf der Straße zunächst mäßig, dann steiler ansteigend, nach Gräfensteinberg. Nach dem Ortseingang biegen wir links ab, fahren zum Dorfausgang mit herrlichem Ausblick, hier rechts zu einem, im Waldstück befindlichen Kinderspielplatz, auf der Straße ziemlich steil hinab und links haltend nach Brombach. Nach dem Ort links durch die Heide, Richtung Frickenfelden. Wir treffen auf den Altmühl-Brombachsee-Radweg und fahren auf diesem rechts bis zur Abfahrt am Überleiter. Hier rechts fahrend um den Stolleneinlauf, erreichen wir wieder die Holzbrücke. Nun links über den Überleiter.

Teilen: