Tradition & Brauchtum in Allersberg

In der Marktgemeinde Allersberg wird Tradition und Brauchtum noch sehr gepflegt. Hiervon zeugen auch die vielen verschiedenen alljährlich stattfindenden Feste.

Fasching in Allersberg

Überörtliche Bedeutung genießt seit vielen Jahren die fünfte Jahreszeit: "Die Faschingszeit". Durch das große Engagement des Allersberger Faschingskomitees ist Allersberg mittlerweile zu einer der Hochburgen der Fränkischen Fastnacht geworden. Ein echtes Markenzeichen sind die "Allersberger Fleckleshexen" mit ihren handgeschnitzten Holzmasken. Heiß geht es besonders am Faschingswochenende vom "Unsinnigen Donnerstag" bis einschließlich Faschingsdienstag zu. Neben den vielen Faschingsveranstaltungen der Vereine ist der absolute Höhepunkt der große Faschingszug am Faschingssonntag um 14.00 Uhr: Ein farbenprächtiger Gaudiwurm mit rund 100 teilnehmenden Gruppen und Faschingswagen sowie Tausende von begeisterten Zuschauern.

Kirchweih mit traditionellem Jakobimarkt

Ein besonderer Höhepunkt der vielen Veranstaltungen das ganze Jahr hindurch ist die Allersberger Kirchweih am letzten Wochenende im Juli. Mit Fahrgeschäften für groß und klein, Schieß- und Schmankerlnbuden, Losglück und einem festlich geschmückten Bierzelt können die BesucherInnen eine echt fränkische Kirchweih erleben. Fast schon südländisches Flair vermittelt der Jakobimarkt, wenn man in den Abendstunden durch die Budenstadt schlendert.

Bürgerfest in Allersberg

Einmal im Jahr feiert die Marktgemeinde Allersberg ihr Bürgerfest. Immer am letzten Samstag im August ab 15.00 Uhr verwandelt sich die gute Stube, so nennen die Allersberger ihren Marktplatz, zu einem Veranstaltungsort mit besonderem Flair. Umrahmt von barocken Bauten genießen die Gäste kulinarische Spezialitäten. Ein besonderer Genuß ist der meterlange "Allersberger Hefezopf" den eigens für dieses Fest ein Allersberger Bäcker kreiert hat. Mit einem bunten Programm an Unterhaltungsmusik, Show- und Tanzeinlagen wird an diesem Samstag gefeiert bis in die späten Abendstunden. Und für die "Kleinen Gäste" breitet sich eine riesige Spielstraße mit Hüpfburg und vielen weiteren Spielgeräten aus.

Weihnachtsmarkt in Allersberg

Alljährlich veranstalten die Allersberger Vereine am 2. Adventswochenende ihren Weihnachtsmarkt am historischen Marktplatz. Neben den festlich geschmückten Buden, die mit allerlei kulinarischen Leckereien und vielen selbstgebastelten Geschenkartikel aufwarten, sind vor allem die Krippen- und Hobbykünstlerausstellung in den Räumlichkeiten der Allersberger Banken, die besinnliche Adventsstunde am Samstag mit Chören aus dem Landkreis in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt, die Kutschfahrten mit dem Nikolaus und der Besuch des Nürnberger Christkindles besondere Höhepunkte. Alljährlich am 2. Sonntag im Dezember spricht das Nürnberger Christkind den Allersberger- und Nürnberger Prolog vom Balkon des Heckelhauses. Umrahmt von weihnachtlichen Klängen bietet sich ein Weihnachtsmarkt mit besonderer Atmosphäre. Organisiert wird der Allersberger Weihnachtsmarkt vom Kultur- und Verschönerungsverein Allersberg e.V.

Teilen: