Europäische Wasserscheide (9,5 km)

In Ebenried wandern wir zunächst in westliche Richtung, dann geht es rechts auf den Bühl und am Ortsende vorbei am Weiher durch landwirtschaftliche Flächen in Richtung Wald. Am Waldbeginn wenden wir uns nach links und benützen den vorhandenen Waldweg (verschiedentlich ein paar feuchtere Stellen).
Dabei überqueren wir fast unmerklich die Europäische Wasserscheide und gehen dann wieder Richtung Süden, auf den etwas entfernt bereits herübergrüßenden Ort Heblesricht zu, durchqueren ihn und halten uns dabei vor der Kapelle nach rechts. Am Ende von Heblesricht überqueren wir die Kreisstraße und steigen die leichte Anhöhe hinauf. Auf Höhe des Wasserbehälters genießen wir bei schönem Wetter die Aussicht bis Nürnberg.

Hier befindet sich der höchste Punkt im Gemeindegebiet mit 463,7 m und die Europäische Wasserscheide. Wir gehen weiter den Weg nach Westen, dann Richtung Süden nach Uttenhofen. Anschließend durchqueren wir Uttenhofen (in der Ortsmitte rechts Kirche St. Johannes Ev., bereits 1060 erwähnt) und gehen weiter nach Osten nach Stockach. Dort überqueren wir erneut die Europäische Wasserscheide. Nun geht es “bergab” in Richtung Ebenried. Vor Ebenried biegen wir aber nach rechts ab und kommen im Süden an Ebenried vorbei.

Nach erneuter Überquerung der Kreisstraße gehen wir weiter in Richtung Realsmühle, wenden uns dann aber nach links, um Ebenried von Osten her zu erreichen. Dabei kommen wir am Therapiegarten der Fachschule für Heilerziehungspflege vorbei (Benutzung auf eigene Gefahr ist möglich) und gehen dann weiter in Richtung Ortsmitte von Ebenried.
 
Besonderheiten: Einkehrmöglichkeit bei Ebenried

Länge und Gehzeit: 9,5 Kilometer / 2 Stunden

Ausgangspunkt: Ebenried, Ortsmitte

Karten:
Landkreiswanderkarten "Schwabachtal/Reichswald" und "Rothsee/Brombachsee"

Teilen: