Wildgehege - Zoos in der Region Fränkisches Seenland

Müssen es immer Exoten sein oder darf man sich auch mal der einheimischen Tierwelt nähern?

Zoos und Wildgehege in größeren Städten wetteifern meist darum, die vielfältigste Auswahl an Tieren aus fremden Ländern zeigen zu können. Das hat seine Berechtigung.

Aber wie viele Kinder gibt es, die ein Pferd, ein Reh oder eine Ziege nur aus Schulbüchern kennen? Im Fränkischen Seenland darf man solchen und anderen Tieren regelrecht zu nahe treten, sie streicheln und manchmal auch füttern oder doch wenigstens beim Füttern zuschauen.

Neben Streichelzoos ist aber auch an Wildgehege mit Rehen, Hirschen, Muffelwild und "Schwarzkitteln" (Wildschweine) gedacht und die Artenvielfalt aus aller Welt kommt dennoch nicht zu kurz.

Wildgehege in Pleinfeld

Gleich neben der Sommerrodelbahn führt ein 1,5 km langer Rundweg durch das Wildschaugehege, wo man unter anderem den Damhirsch „Waldemar“ kennen lernen kann.

Teilen: